Suchen

Dies bewerten

Noch keine Bewertungen vorhanden

Brasilien erhält mehr Touristen als in den Olympischen Spiele

05-04-2018

Brasilien erhält mehr Touristen als in den Olympischen Spiele

Brasilien erhielt etwa 6,5 Millionen Touristen 2017, der größte Rekord in seiner ganzen Geschichte, und dieser übertraf den Rekord der Olympischen Spiele 2016 oder der Fußballweltmeisterschaft 2014, so informierten offizielle Quellen.

Der Tourismusministerium Brasilien teilte mit, dass das vorige Jahr 6.588.770 Ausländer das Land besuchten. Es übertrifft die registrierte Zahl in den Jahren der Olympiaden (6.546.696) und der Fußballweltmeisterschaft (6.429.852).

Es bedeutet, dass 2017 es 0,6% mehr Touristen aus dem Ausland in Brasilien als 2016 gab, und 64% von diesen Besucher aus irgendeinem südamerikanischden Land entsprach.

Die Touristen aus den Nachbarländer werden von 3,7 Millionen 2016 zu 4,1 Millionen 2017, das heißt, 400.000 Besucher mehr aus Südamerika.

Argentinien, mit fast 40% von allen internationalen Touristen, die Brasilien bekommt, ist noch an erster Stelle mit 2.622.327 Besucher, 14,3% mehr als 2016.

An zweiter Stelle befindet sich EE.UU mit 475.200 Reisenden, Land, das ein 7% im Vergleich zum vorigen Jahr zurückging, und an dritter Stelle befindet sich Chile mit 342.100 Anküfte das voriges Jahr, ein 5,2% mehr als 2016.

Sao Paulo, Río de Janeiro und Rio Grande do Sul sind, in dieser Ordnung, die Haupteingangstüren von Brasilien.

Kommentar hinzufügen

Der Inhalt dieses Feldes ist privat und nicht öffentlich sichtbar.
CAPTCHA
Diese Frage hat den Zweck zu testen, ob Sie ein menschlicher Benutzer sind und um automatisierten Spam vorzubeugen.
Bild-CAPTCHA
Bitte die im Bild dargestellte Zeichenfolge eingeben

Esta web utiliza cookies para obtener datos estadísticos de la navegación de sus usuarios. Si continúas navegando consideramos que aceptas su uso. Más información
Aceptar