Suchen

Dies bewerten

Noch keine Bewertungen vorhanden

Kuba baut erstes Ski-Kabel der Karibik

08-06-2017

Kuba baut erstes Ski-Kabel der Karibik

Der Bau von einer Wasserskianlage, durch Ziehen mit Kabel in Cayo Guillermo, ist eine nautische Neuheit auf dem touristischen Reiseziel Jardines del Rey.

Die Anlage, in Durchführungsphase, beginnt am Ende des gegenwärtigen Jahres zu funktionieren, was die touristische Wintersaison in der Freizeitregion nördlich von Ciego de Àvila befestigen wird, von ungefähr 500 Kilometer im Osten von Havanna entfernt.

Die Aufstellung der Baustelle, zu Lasten von der deutschen Gesellschaft CON-IMPEX, ist in anliegenden Räume von dem Zentrum für Wechselwirkung mit Delphine, und in der Nähe der Zone, wo man das „Kite-Surfen“ treibt.

Nach Erklärungen von Piter Apel, Generalmanager für CON-IMPEX, ist das Ski-Kabel ein elektrisches System mit einem Motor, der immer mit der selben Geschwindigkeit zieht, außerdem ist es sehr leistungsfähig und sicher, und es wird das Erste seiner Art in dem karibischen Gebiet sein.

Das Cablepark, von der Hotelniederlassung Palmares, ist ein Produkt, in dem der Kunde die Modalitäten des Wasserskis und Wakeboard mit einer ständigen Geschwindigkeit lernen und treiben kann.

Außerdem schädigt es nicht die Umwelt, denn der Wasserkreislauf trägt Sauerstoff bei, es steigert so die Flüssigkeitsqualität. Also ist es ein vollkommenes Gleichgewicht zwischen dem Vergnügen, dem Sport und der Natur.

Es wurde von dem deutschen Mechaniker-Ingenieur Bruno Rixen im Jahre 1961 geschafft, und heutzutage gibt es 360 Parks in 56 Ländern.

Cayo Guillermo, wegen den natürlichen Umstände und dem gemütlichen Klima während dem ganzen Jahr, ist einer der Hauptszenerien für die Entwicklung der Unterhaltungsnautik. Modalität, die in dem Tourismus der Insel Gestalt annimmt.

Jardines del Rey, von den Cayos Coco, Guillermo, Media Luna, Paredón Grande und Antón Chico gebildet, ist heute unter den vier wichtigsten touristischen Reiseziele von Kuba betrachtet.

Es verfügt über etwa 8.000 Zimmer in 16 Hotels von 4 und 5 Sterne, eine üppige autochthone Vegetation und fast 40 Kilometer von ausgezeichneten feinweißem Sandstrände.

Kommentar hinzufügen

Der Inhalt dieses Feldes ist privat und nicht öffentlich sichtbar.
CAPTCHA
Diese Frage hat den Zweck zu testen, ob Sie ein menschlicher Benutzer sind und um automatisierten Spam vorzubeugen.
Bild-CAPTCHA
Bitte die im Bild dargestellte Zeichenfolge eingeben

Esta web utiliza cookies para obtener datos estadísticos de la navegación de sus usuarios. Si continúas navegando consideramos que aceptas su uso. Más información
Aceptar