Suchen

Dies bewerten

Noch keine Bewertungen vorhanden

Expedia bietet Online-Reservierungen für Hotels in Kuba

31-05-2017

Expedia bietet Online-Reservierungen für Hotels in Kuba

Am Dienstag verkündete auch der US-Reisevermittler Expedia, dass er Online-Hotelbuchungen für Kuba ins Angebot aufgenommen hat, in der Hoffnung, einen Aufschwung im Tourismus zur karibischen Insel zu kapitalisieren.

So schließt sich an zehn Fluggesellschaften und Kreuzfahrtveranstalter an, die sich bereits zu dem kubanischen Markt gewagt haben, seitdem EE.UU. eine Entspannung mit seinem Ex Rivalen des Kalten Krieges im Jahre 2014 bekanntgab, und es lockerte die Reise- und Handelsbeschränkungen.

"Ich sehe großes Potenzial", sagte die Karibik-Managerin. "Wir sprechen über das größte Land in der Karibik mit Plänen für viele neue Hotels."

Die Besucher-Ziffer nach Kuba ist um 13 Prozent gestiegen, bis einen Rekord von 4 Millionen im Jahre 2016, dieser Rekord wurde von einer Steigerung um 74 Prozent der US-REisenden bewirkt. Eine vor kurzem Befragung zeigte, dass die Menge von US-Reisenden mit sieben multipliziert werden könnte, bis die 2 Millionen, für 2025.

Luxushotels sollen vor allem Touristen aus den USA anziehen. Diese dürfen zwar trotz erleichterter Einreisebedingungen offiziell immer noch nicht als Urlauber einreisen, stellen aber die große Hoffnung für die kubanische Branche dar.

Expedia bietet Online-Reservierungen für Hotels in Kuba

Sollte es zu einem kompletten Sanktionsverzicht kommen, könnte die Zahl der Besucher aus den USA enorm zulegen. Schon 2016 waren es 74 Prozent mehr als im Vorjahr. Insgesamt kamen vier Millionen Touristen aus aller Welt.

Der neue Präsident der USA, Donald Trump, wird jedoch kaum das Embargo weiter aufheben. In den nächsten Tagen wird eine Stellungnahme zur kommenden Kuba-Politik aus dem Weißen Haus erwartet, berichtet die "Financial Times": Es stehe nicht zur Debatte, dass er Barack Obamas Kuba-Strategie ändern, sondern nur, wie viele Schritte er zurückgehen wird. Das wären schlechte Nachrichten für die westlichen Investoren und vor allem für die Kubaner.

Expedia betonte, die US-Amerikaner müssen nur zertifizieren, dass ihre Reisen auf einer der 12 Kategorien passen. „Wir sind gerade sehr beglückt darüber, dass wir fähig dazu sein können, die Reise zu ermöglichen, und den Personen die Unabhängigkeit zu geben, um ihre Route auszuwählen“, sagte Vega.

Expedia sagte, dass sie Wahlmöglichkeiten sowohl von Hotel als auch von Gasthaus bieten werden, und dass die Kunden via Internet bezahlen können, wenn sie die Reservierung machten. Früher hatten die US-Amerikaner, die kubanischen Hotels vor allem durch die Reisebüros oder touristische Gruppen zu reservieren.

Quelle:Reuters

Kommentar hinzufügen

Der Inhalt dieses Feldes ist privat und nicht öffentlich sichtbar.
CAPTCHA
Diese Frage hat den Zweck zu testen, ob Sie ein menschlicher Benutzer sind und um automatisierten Spam vorzubeugen.
Bild-CAPTCHA
Bitte die im Bild dargestellte Zeichenfolge eingeben

Esta web utiliza cookies para obtener datos estadísticos de la navegación de sus usuarios. Si continúas navegando consideramos que aceptas su uso. Más información
Aceptar