Suchen

Dies bewerten

Noch keine Bewertungen vorhanden

Dominikanische Republik: Obligatorische Touristenkarte nicht mehr separat zahlen

05-01-2018

Dominikanische Republik: Obligatorische Touristenkarte nicht mehr separat zahlen

Gäste, die per Luft- oder Seeweg die Dominikanische Republik erreichen, werden ab 1. April 2018 die 10.- US Dollar der obligatorischen Touristenkarte nicht mehr separat zahlen müssen. Die Kosten werden im Preis für Flüge und Seefahrten inbegriffen sein. Dies kündigte der Präsident der Karibikinsel, Danilo Medina, an. Für Einreisen per Landweg sind keine Änderungen geplant. Die neue Regelung sollte ursprünglich bereits zum 1. Januar in Kraft treten. Verfahrenstechnischer Gründe wegen gilt als Start jetzt der 1. April.

Ziel der Regierung ist es, die Touristenzahlen weiter zu fördern. Dazu Petra Cruz, Europa- Direktorin des Tourist Boards der Dominikanischen Republik „Wir begrüßen die neue Maßnahme, die unseren Gästen die Reise in die Dominikanische Republik vereinfacht. Diese neue Frist ermöglicht sowohl Veranstalter als auch Fluggesellschaften die Anpassung recht- zeitig durchzuführen.“

Die Touristenkarte gilt für jeweils eine Person und für einen Aufenthalt bis zu 30 Tagen und kann nur einmal verwendet werden. Touristen, die länger als 30 Tage bleiben möchten, zah- len eine höhere Gebühr, die der Länge ihres Aufenthalts entspricht.

Kommentar hinzufügen

Der Inhalt dieses Feldes ist privat und nicht öffentlich sichtbar.
CAPTCHA
Diese Frage hat den Zweck zu testen, ob Sie ein menschlicher Benutzer sind und um automatisierten Spam vorzubeugen.
Bild-CAPTCHA
Bitte die im Bild dargestellte Zeichenfolge eingeben

Esta web utiliza cookies para obtener datos estadísticos de la navegación de sus usuarios. Si continúas navegando consideramos que aceptas su uso. Más información
Aceptar