Suchen

Dies bewerten

Noch keine Bewertungen vorhanden

Die Mehrheit der Karibik-Hotels sind trotz der Hurrikane offen

05-10-2017

Die Mehrheit der Karibik-Hotels sind trotz der Hurrikane offen

Die Karibik-Tourismusorganisation, die ungefähr dreißig Gebiete versammelt, versicherte am Donnerstag, dass 75% der Hotels im Gebiet trotz der jüngsten Hurrikane offen sind.

Diese Organisation, mit Basis im Barbados, umfasst unter anderen Dominica, Haiti, Guyana, San Martin, Islas Virgenes und die Bahamas. Die Gruppe des Gebietes nahm 2015 circa 30 Millionen Touristen auf, die Hälfte waren Amerikaner.

„Wir sind stark und widerstandsfähig, wir werden uns erholen. Entweder Franzosen, Briten, Spanier oder Holländer sind wir eins, wir schützen uns einander“, sagte Carol Hay, Direktorin für Marketing der Organisation in Europa bei einer Pressekonferenz im Tourismussaal Top Resa von Paris.

Sie betonte auch, dass 70% der Karibik nicht von den Hurrikane betroffen wurde, und dass 75% der Hotelinfrastrukturen noch „ganz in Betrieb“ sind.

Die Bilder der Schaden der Hurrikane Irma und María haben eine starke Wirkung auf die Reserven gehabt.

Kommentar hinzufügen

Der Inhalt dieses Feldes ist privat und nicht öffentlich sichtbar.
CAPTCHA
Diese Frage hat den Zweck zu testen, ob Sie ein menschlicher Benutzer sind und um automatisierten Spam vorzubeugen.
Bild-CAPTCHA
Bitte die im Bild dargestellte Zeichenfolge eingeben

Esta web utiliza cookies para obtener datos estadísticos de la navegación de sus usuarios. Si continúas navegando consideramos que aceptas su uso. Más información
Aceptar